Leben & Arbeiten

Ein DREIVITAL Erfolgsmodell

Kernkompetenzen

Die 5 Säulen der Arbeitsergonomie, oder … die 5 Säulen des Lebens?

 

Durch unsere über 10-jährige praktische Erfahrung in den Bereichen betriebliches Gesundheitsmanagement und betrieblicher Gesundheitsförderung unterstützen wir Sie, geeignete Maßnahmen in Ihrem Unternehmen umzusetzen. Lassen Sie Ihr Unternehmen in den Bereichen der Arbeitsplatzgestaltung in Büro und Produktion optimieren, unterstützen Sie aktiv und direkt die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen und reduzieren Sie die Kosten unnötiger Anschaffungen. Profitieren Sie von unseren Modulen und deren Umsetzung in Ihrem Betrieb.

Bewusst am Arbeitsplatz

Die 5 Säulen der Arbeitsergonomie

  • Verhältnisergonomie
  • Verhaltensergonomie
  • Beschwerdefreiheit
  • Essen & Trinken
  • Selbstmanagement

Beruf oder Berufung?

Immer mehr Unternehmen erkennen die großen Vorteile darin, dass gesunde, fitte und motivierte Mitarbeiter ein entscheidender und zentraler Schlüssel zum betrieblichen Erfolg darstellen.
Arbeit ist längst nicht mehr nur eine Einkommensquelle. Sie erleichtert gesellschaftliche Teilnahme, kann Ausdruck von Verwirklichung sein und beeinflusst das Selbstwertgefühl. Zwischen unserer Arbeitswelt und der individuellen Gesundheit der Beschäftigten gibt es einen engen Zusammenhang.

Work-Life-Balance

Dieser Begriff steht für einen Zustand, in dem unser Arbeitsleben bestmöglich im Einklang mit unserem Privatleben steht. Somit haben der Arbeitgeber bzw. das Unternehmen eine Mitverantwortung, diese Balance zu unterstützen und auch zu fördern.

Was kann und soll ein Unternehmen tatsächlich alles unterstützen?

Wir helfen Ihnen die richtigen Lösungsansätze zu finden.

Wesentliche Schritte zu Wohlbefinden

Kernthemen

Gesundheit

Nach unserem Verständnis ist Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess zu verstehen. Das Ziel ist nicht nur, das Ausbleiben der Arbeitsfähigkeit zu vermeiden, sondern vielmehr das Erkennen und Fördern der positiven und starken Ressourcen. Und genau dieses Erkennen ist für den Arbeitgeber von enormer Bedeutung. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern. Der voranschreitende Wandel in der Arbeitswelt mit seinen Auswirkungen auf die Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer stellt dabei die Betriebe und deren Mitarbeiter vor immer neue Belastungen und Herausforderungen. Dies zu erkennen und geeignete Maßnahmen zur Unterstützung der Gesundheit, Motivation/Werte und Arbeitsbedingungen zu setzen, ist die zentrale Aufgabe unseres Gesundheitsmanagements.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Für uns definiert sich dieser Begriff durch die Eingliederung von Gesundheitsmaßnahmen in die Unternehmensphilosophie. Nur wenn klar kommuniziert wird, welche Haltung der Betrieb in Bezug auf Gesundheitsunterstützung einnimmt, kann glaubhaft und langfristig die Zielsetzung vermittelt werden. Authentizität ist für uns in dieser Sache sehr wichtig. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist in der Umsetzung auch hier als Entwicklungsprozess zu sehen, nicht als unveränderlich oder in „Stein gemeißelt“. Ziel der Umsetzung diverser Maßnahmen soll sein, persönliche Ressourcen zu stärken, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten zu optimieren und die Lebensqualität am Arbeitsplatz und auch außerhalb zu steigern. Zum Wohle aller Beteiligten.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung bezeichnet die Handlungsstrategie, wie die definierten betrieblichen Gesundheitsmanagement-Maßnahmen gezielt im Unternehmen umgesetzt und durchgeführt werden können.

Es umfasst alle gemeinsamen Aktivitäten zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden. Die Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung, Optimierung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen, als auch die Stärkung persönlicher Kompetenzen, sind für uns die unerlässliche Grundlage.

 

Und was machen wir jetzt?

Zuerst geht es für uns darum, die Beweggründe, Ideen und Zielsetzungen der Geschäftsführung und/oder dem Betriebsrat zu erfahren und zu verstehen. Mit Hilfe unserer langjährigen Erfahrung erarbeiten wir die Kernbotschaften des Gesundheitsmanagements und die individuellen Lösungsvorschläge für das Unternehmen und deren MitarbeiterInnen.

Wir sind darauf spezialisiert, Gesundheit zu verbessern. Unser interdisziplinäres Netzwerk im Bereich Medizin, Ernährung, Therapie und Sport unterstützt uns dabei. Wir helfen Ihnen dabei, bestmögliche Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden.

Herangehensweise

Die fünf Säulen im Überblick

Verhältnisergonomie

Diese Disziplin beschäftigt sich mit der Arbeitsumgebung und der Arbeitsplatzgestaltung. Das bedeutet, wir kümmern uns in diesem Kontext um die optimale Einteilung der Räume, die bestmögliche Ausstattung und die passende Auswahl der Arbeitsmittel. Verhältnisergonomie ist mehr als nur auf dem „richtigen“ Stuhl zu sitzen. Es geht um den Wohlfühlcharakter des Arbeitsplatzes, um Arbeitsorganisation und um individuelle Gestaltung.

Neben der Akustik sind auch die Lichtverhältnisse, die Luftqualität und eine funktionell ausgerichtete Möblierung von essenzieller Bedeutung.

Ein effektives und gesundes Arbeiten im Wohlfühl“-Ambiente.

Verhaltensprävention

In der Verhaltensprävention beziehen wir uns unmittelbar auf den Menschen, sein individuelles Gesundheitsverhalten und wie dieses gestärkt werden kann. Die Förderung gesundheitsgerechter, oder sagen wir lieber menschengerechter Verhaltensweisen stehen im unmittelbaren Fokus.

Dies kann über mehrere Wege passieren. Informations- und Wissensvermittlung sind ein möglicher Ansatz. Ein weiterer wäre, den Zugang über aktiv körperliche Maßnahmen zu schaffen. Ob Bewegungsprogramme oder physiotherapeutische Maßnahmen; immer wieder sehen wir, dass hier oft ein wichtiger Schlüssel zur Manifestation des körperlichen Wohlbefindens zu finden ist und nicht nur in der Ausstattung des Arbeitsplatzes. Außerdem können unnötige Ausgaben vermieden werden.

Nicht zu vergessen sind mittlerweile auch die psychischen Faktoren, die immer mehr in den Mittelpunkt rücken. Entspannungs- oder sogenannte „Anti-Stress-Programme“ gewinnen an Wichtigkeit.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist der Bereich des Energiemanagements. Einfach ausgedrückt geht es dabei um das Essen & Trinken. Was, wieviel und in welcher Qualität? Auch das sind wichtige Fragen, die wir analysieren.

Essen und Trinken

Ausgewogene Ernährung ist einer der Eckpfeiler unseres Wohlbefindens – doch was ist ausgewogen oder gar „gesund“ und wie kann diese Art der Versorgung am Arbeitsplatz beziehungsweise im Betrieb unterstützt werden?

Ernährung ist immer individuell. Eine „Generalisierung“ mit allgemeinen Empfehlungen muss nicht für jeden/jede Miarbeiter/in richtig sein. Eine „Typisierung“ ist eine Momentaufnahme, die in weiterer Folge ständig variieren kann, da sich der Mensch permanent verändert. Und doch gibt es Verhaltensregeln, die für den Großteil von uns in unserer Region gültig sind. Wir helfen Ihnen, die richtige Mixtur und Essensart für sich selbst und für ihre Mitarbeiter/innen zu finden und zeigen Ihnen, wie man sich ernähren kann, ohne die Freude am Essen und Trinken zu verlieren – mit umsetzbaren Ernährungskonzepten und einer guten Portion „Esskultur“. Neugierig, wie das gehen soll?

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Beschwerdefreiheit

Das oberste Ziel besteht darin, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten. Doch was tun, wenn diese dann doch einmal verloren geht?

Mit professioneller Hilfe und in Abstimmung aller Beteiligten unterstützen wir Sie dabei, die Arbeitsfähigkeit des/der Miarbeiters/Miarbeiterin wieder herzustellen. Wir sind darauf spezialisiert, Gesundheit zu verbessern. Unser interdisziplinäres Netzwerk im Bereich Medizin, Physiotherapie sowie Sport und Ernährung unterstützt uns dabei.

Selbstmanagement „Ist das heute wieder ein Stress!“

Arbeitsverdichtung, Bürokratie, steigender Kostendruck und dann noch Ärger mit Kollegen, Chef, Personal und vielleicht sogar im Privatleben? Das ist für viele die heutige Situation, und das ist Stress. Kurzfristig ist dies überhaupt kein Problem. Unser Körper hat perfekte Strategien und Möglichkeiten, damit umzugehen. Doch was passiert mit uns, wenn es zu einem Dauerzustand wird? Wenn permanenter Stress wirklich zu einem gesundheitlichen Problem werden kann?

„Burn out“ oder vielleicht ein „Bore out“, oder ganz was anderes? Wir bestimmen mit unserer Wahrnehmung und unserem Verhalten selbst darüber, wie stark unsere Balance beeinflusst wird. Verschiedene Ansätze zur Unterstützung diesbezüglich sind wichtig und richtig. Ob ein besseres Zeitmanagement, Strategien des Innehaltens, oder ein schönes Naturerlebnis alleine oder mit Menschen – es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Vieles hilft uns, den Alltag besser bewältigen zu können und unsere Toleranz gegenüber den Stressoren zu steigern. Genau das ist unsere Herangehensweise. Und auch hier können wir Unterstützung und Hilfestellung anbieten. Damit der „Stress“ zum „Flow“ wird.

Zusammenhänge herstellen und behandeln

Genau das ist unsere tägliche Aufgabe. Wir sind darauf spezialisiert, Gesundheit zu verbessern. Unser interdisziplinäres Netzwerk im Bereich Medizin und Therapie unterstützt uns dabei. Wir helfen dabei, bestmögliche Lösungen für Ihre körperlichen Probleme zu finden. Melden Sie sich jetzt bei uns.

Gesundheit erfahren

Aktuelle Beiträge zum Thema

Skoliose

Skoliose

Skoliose BEWUSST GESUND Bei unserem Skoliose-Spezialisten Johannes Benrath bist du bestens aufgehoben. Normalerweise formt die Wirbelsäule ein sogenanntes „doppeltes S“. Die Halswirbelsäule weist eine Krümmung nach vorne hin auf (genannt Lordose), und die...

read more
Gesundes Arbeiten im Homeoffice

Gesundes Arbeiten im Homeoffice

Gesundes Arbeiten im Homeoffice Fluch und Segen zugleich? Die aktuelle Situation durch das Covid19-Virus und des daraus resultierenden Lockdowns zeigt,dass wieder viele darauf angewiesen sind, von zu Hause aus zu arbeiten. Neue Anforderungen an die gegebene...

read more